Posts Tagged ‘Umleitung’

NEU: Das Bautagebuch Hansabrücke

24. November 2015

Liebe Leser,

es gibt ein neues Bautagebuch! 🙂

Im Auftrag des Kreis Herford halte ich Sie ab sofort unter www.bau-tagebuch.net/hansabruecke über den Neubau der Hansabrücke, sowie die Sanierung der Hansastraße und des Kreuzungsbereiches der Hansastraße mit der Goeben- und Sophienstraße auf dem Laufenden. Zunächst alle 14 Tage, später im gewohnten, wöchentlichen Rhythmus. Selbstverständlich können Sie die Beiträge wieder per Email abonnieren. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir als Abonnent und Leser die Treue halten.

Screenshot_BTB_HB

Nächste Woche geht’s schon los: Rund um die Hansabrücke wird die Umleitung eingerichtet.

Aus den einzelnen Baustellentagebüchern wurde das Bautagebuch-Portal.

In Zukunft werden Sie meine Bautagebücher unter der einheitlichen Adresse www.bau-tagebuch.net finden, ergänzt um „/name-der-baustelle„. Schauen Sie dort doch einfach ab und zu mal vorbei, um zu sehen, was es Neues gibt.

Allzeit gutes Durchkommen wünscht Ihnen,

Heiko Link

Werbeanzeigen

Vielen Dank für 63.000 Seitenaufrufe

27. August 2015

Bevor es heute in die vorletzte und nach der offiziellen Verkehrsfreigabe am Samstag dann in die letzte Berichterstattungs-Runde geht, kommt hier noch ein Beitrag in eigener Sache.

Das Baustellentagebuch über die Sanierung der Ortsdurchfahrt Sundern, war das dritte in Hiddenhausen. Jedes Mal sind die Besucherzahlen gestiegen, worüber ich mich – ehrlich gesagt – sehr freue. 🙂

Kurz vor Schluss wird das Baustellentagebuch die Marke von 150 Beiträgen und 63.000 Seitenaufrufen während der gesamten Bauzeit von 6. Mai 2014 bis Ende August 2015 noch knacken. Also im Schnitt 130 Aufrufe am Tag, wobei es am besten Tag – dem 6. August 2015 – gleich 653 Seitenaufrufe waren.

Statistik_Bautagebuch_Sundern_2015_08_27

Statistik vom Baustellentagebuch Sundern, erstellt am 27. August 2015.

Ich möchte mich bei allen herzlich bedanken, die das Baustellentagebuch gelesen und in Form von Kommentaren auch aktiv mitgestaltet haben.

Wenn es Ihnen gefallen hat, dann empfehlen Sie mich doch einfach an Städte, Gemeinden, gewerbliche Bauherren oder Bauträger weiter. Gerne auch überregional.

Ich wünsche Ihnen eine tolle Erföffnungsparty zur Verkehrsfreigabe am Samstag und allzeit gute Fahrt!

Ihr,

Heiko Link

Heiko.Link (at) gmx.de

Sundern wird zur Sackgasse

20. August 2015

Damit die Arbeiten an der Bünder Straße in den Endspurt gehen können, wird am Montag die Beschilderung umgestellt. Von Dienstag bis einschliesslich Donnerstag wird das Stück zwischen Wachtmann und der Autolackiererei an dem Abzweig zur Friedrich-Ebert-Straße zur Einbahnstraße. Das heißt: In Richtung Bünde können die Anlieger fahren. In Richtung Herford wird die Bünder Straße – inklusive aller „Schleichwege“ die dorthin führen! – auch für Anlieger zur Sackgasse.

Damit man sich am Ende der (ohnehin verbotenen) Schleichwege beim Wenden nicht hinten anstellen muss, wird bei den Verkehrsschildern noch mal aufgerüstet. Zu den bereits vorhandenen Durchfahrt-Verboten-Schildern, werden Absperrbaken an folgenden Stellen aufgestellt:

  • Kreuzung Schweichelner Straße / Lippinghauser Straße
  • Schweichelner Straße / Einmündung Friedhofstraße (die zur Friedrich-Ebert-Straße wird)
  • Friedrich-Ebert-Straße / Einmündung Lange Breede

Die Baken kommen zusammen mit dem Schild Sackgasse und dem Hinweis nach wie vielen Metern nicht mehr weiter gefahren werden kann. Weiter als bis zur Bike Arena Benneker wird niemand kommen. Auch die Anwohner aus Sundern werden den Umweg über die offizielle Umleitungsstrecke für diese drei Tage in Kauf nehmen müssen.

Der Abzweig zur Friedrich-Ebert-Straße wird zeitweise auch aus der richtigen Richtung kommend von unten nicht befahrbar sein, weil ja direkt vor der Einmündung asphaltiert wird. (more…)

Ampel am Lippinghauser Kreisel umgestellt

13. August 2015

Zwei Drittel des Lippinghauser Kreisverkehrs sind bereits fertig. Die Baustellenampel wurde heute Morgen umgestellt, sodass der Verkehr jetzt über die frisch asphaltierte Fahrbahn in die Schweichelner Straße fährt.

Überraschend großes Interesse an Umleitungsschildern

24. Juli 2015

Während der Bauarbeiten an der Bünder Straße entstand immer wieder der Eindruck, dass sich für (Umleitungs-) Schilder nicht besonders viele Autofahrer interessieren. Die im Zuge der Sperrung des 3. Bauabschnitts eingeführte Umleitungsstrecke für Fußgänger und Radfahrer zeigte, dass es unter den motorisierten Verkehrsteilnehmern doch wesentlich mehr „Interessenten“ gibt, als bisher angenommen. Die Beschilderung der Umleitung verursachte ein kleines Chaos, was dazu führte, dass sie innerhalb kürzester Zeit wieder entfernt wurde. (more…)

Umleitung auch für Fußgänger und Radfahrer

8. Juli 2015

Der 3. Bauabschnitt ist seit heute sowas von VOLL gesperrt, dass dieses Mal sogar für Radfahrer und Fußgänger eigens eine Umleitungsstrecke eingerichtet wurde. Das Marktgelände Alter Kamp ist aus Herford kommend für alle ohne Motor noch erreichbar, dahinter ist dann aber wirklich Schluss.

IMG_1012

Kanten und Löcher: Auch der Radweg wird 14 Zentimeter tief abgefräst. Bis zur Kurve und auch dahinter, im Bereich der Einmündungen von Seitenstraßen. Dazu kommen tiefe Löcher an den Stellen, wo der Untergrund ausgebessert werden muss.

(more…)

3. Bauabschnitt voll gesperrt

8. Juli 2015

Der 3. Bauabschnitt wurde heute wie angekündigt für den Durchgangs- und Anliegerverkehr voll gesperrt. Die neu aufgestellte Beschilderung wurde bereits am Vormittag von der Polizei, dem Straßenverkehrsamt, Straßen.NRW, dem Verkehrssicherer B.A.S. und der Gemeinde Hiddenhausen abgenommen. Das Nahversorgungszentrum Alter Kamp darf damit ab sofort nur noch aus Richtung Herford angefahren werden (siehe mein Bericht vom 18. Juni). Aufgehoben wird die Sperrung Ende August, wenn die gesamte Bünder Straße wieder für den Verkehr freigegeben wird.

IMG_1010

Ende Gelände: Aus Richtung Herford kommend ist ab hier voll gesperrt. Auf der anderen Seite steht die Sperre am Lippinghauser Kreisverkehr.

Die Asphaltfräse wird Morgen und am Freitag die alte Fahrbahn abfräsen. Ebenfalls entfernt wird der asphaltierte Radweg gegenüber den Märkten, auf dem Stück vom Ende der Ortsdurchfahrt bis zum Beginn der Kurve. An dieser Stelle wird die Ortsdurchfahrt durch einen gepflasterten Geh- und Radweg anstelle eines asphaltierten Radwegs optisch erweitert.

 

Wechsel in den 3. Bauabschnitt steht bevor

18. Juni 2015

Der Termin für die Asphaltierung der Bünder Straße steht fest: Sofern es am 30. Juni nicht gerade in Strömen regnet, rückt die Asphaltmaschine an. Etwa fünf Tage wird es dauern, bis die neue Fahrbahn drin ist. Gleich nach deren Fertigstellung werden die Arbeiter in den 3. Bauabschnitt wechseln. Der Abschnitt zwischen der Einmündung „Am Uphof“ und dem Kreisverkehr Bünder Straße / Milchstraße / Schweichelner Straße wird dann ab vorraussichtlich Mitte der zweiten Juliwoche voll gesperrt.

Das  Nahversorgungszentrum „Alter Kamp“ wird ab diesem Zeitpunkt nur noch aus Richtung Herford erreichbar sein. Der Weg führt dann über die Bünder Straße durch den 1. und 2. Bauabschnitt, wo kurz hinter dem Fensterfreund links in die Obere Wiesenstraße eingebogen und der Parkplatz von unten erreicht werden kann. Die Umleitungsstrecken bleiben unverändert.

 

1. Bauabschnitt: Verkehrsfreigabe für Anlieger

17. Dezember 2014

Heute wurden die Pflasterarbeiten im 1. Bauabschnitt abgeschlossen. Außerdem hat die Verkehrssicherungsfirma B. A. S. im Auftrag der Baufirma Dieckmann die Beschilderung geändert und das Teilstück vom Ortseingang bis zum neuen Kreisverkehr für Anlieger freigegeben.

IMG_0592

Hinterm Kreisel ist Schluss: Anlieger dürfen seit heute wieder im 1. Bauabschnitt der Bünder Straße fahren.

Aus Richtung Herford kommend war bis heute „Durchfahrt bis Mozartstraße frei“ ausgeschildert. Das wurde in „Durchfahrt bis Brauerei frei“ geändert. Damit wurde auch der Kreisel freigegeben, über den ab jetzt die Gewerbebetriebe in der Unteren Wiesenstraße angefahren werden können und auch sollen!

Denn das Schild „Durchfahrt bis Brauerei frei“, das bisher am anderen Ende der Sperrung am Lippinghauser-Kreisverkehr (Schweichelner Straße / Milchstraße) stand, (more…)

Warum dürfen wir noch nicht fahren?

4. Dezember 2014

Warum dürfen wir auf der Bünder Straße noch nicht fahren, obwohl sie jetzt so schön asphaltiert ist? Das ist zur Zeit die Frage, die dem Baukoordinator der Gemeinde Hiddenhausen am häufigsten gestellt wird. Denn die neue Fahrbahn wurde sogar schon am Dienstag, also einen Tag früher als geplant, fertig gestellt. Dafür, dass die Freigabe für den Anliegerverkehr voraussichtlich erst zu den Weihnachtsfeiertagen erfolgen wird, gibt es vier Gründe:

IMG_0547

Durchfahrt verboten ohne Zusatz: Die Bünder Straße bleibt bis voraussichtlich Weihnachten ohne Ausnahmen für alle geseperrt.

(more…)