Posts Tagged ‘Herforder Pils’

Straße freigeschnippt

29. August 2015

Ganz leise *schnipp* machte die Schere von Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer. Danach: Flatterband weg, Applaus und schon rollte der Verkehr auf der Bünder Straße in der Ortsdurchfahrt Sundern wieder.

_MG_2317

Schnipp & Zerr: Lothar Krämer von Straßen.NRW reißt Hartmut Dieckmann (Geschäftsführer der Baufirma) das Flatterband förmlich aus der Hand. Applaus für den glatten Schnitt des Bürgermeisters gibt es vom Eventmanager der Herforder Brauerei, Peter Lohmeyer. Ulrich Rolfsmeyer und Andreas Meyer von Straßen.NRW freuen sich, dass in Hiddenhausen jetzt auch die dritte Ortsdurchfahrt fertig und auch noch so schön geworden ist.

Die Reden zur Eröffnung hielten Ulrich Rolfsmeyer und Andreas Meyer von Straßen.NRW anschließend am Straßenrand. Schließlich wollte jetzt niemand mehr den Verkehr aufhalten. 😉

Am Kreisel mit dem Brauereikessel wird heute noch bis 17 Uhr gefeiert. Wer dann immer noch weiter machen möchte, kann quasi nahtlos zur Beachparty bei der Eilshauser Feuerwehr wechseln.

_MG_2327

Gut besucht und noch nicht zu Ende: Das Kreiselfest auf dem Gelände der Herforder Brauerei.

Werbeanzeigen

Verkehrsfreigabe und Kreiselfest am 29. August

19. August 2015

Endlich ist es soweit: Am 29. August steigt die große Party zur Verkehrsfreigabe der Bünder Straße in der Ortsdurchfahrt Sundern. Bei der Gelegenheit holt die Herforder Brauerei auch die eigentlich für März geplante Einweihungsfeier des neuen Kreisverkehrs mit Brauerkeissel nach.

Von 11 – 17 Uhr findet am Brauereikessel ein „Buntes Programm“ statt, zu dem alle Hiddenhauser Bürger herzlich eingeladen sind.

Rüdiger Hoffmann kündigt auf dem von der Brauerei gestalteten Plakat ganz großen Spaß an. Sie können es hier als PDF-Datei herunter laden.

Neuer Platz für Werbeschilder

8. Juli 2015

Die Werbeschilder, die im Moment noch am Lippinghauser Kreisverkehr stehen, bekommen Morgen einen neuen Platz. Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Hiddenhausen werden sie dann am Kreisel an der Herforder Brauerei aufstellen.

Foto 1

Ziehen um: Die von der Gemeinde gesponserten Werbeschilder.

Straßenbau auf beiden Seiten

19. März 2015

Die Pflasterkolonne ist im Moment auf beiden Straßenseiten der Bünder Straße aktiv. Auf der Westseite wird gerade der alte Bürgersteig mit dem Bagger entfernt und mit Hilfe von so genannten Tiefbordsteinen für eine saubere Grenze zu den privaten Grundstücken gesorgt. Weil diese Arbeiten recht flott von der Hand gehen, sind die meisten Bauarbeiter noch auf der gegenüberliegenden Seite aktiv: Dort entsteht gerade vor dem Fensterfreund eine neuer Parkstreifen.

IMG_0760

Parken Teil 1: Vor dem Fensterfreund entsteht ein neuer Parkstreifen.

Ausgehend vom Kreisverkehr vor der Brauerei wurde der alte Gehweg in Richtung Lippinghausen bereits bis auf Höhe der Vegas Spielothek / Enge Gasse ausgebaut. (more…)

Einweihungsfeier abgesagt

19. März 2015

Obwohl sämtliche Arbeiten am Innenkreisel pünktlich fertig geworden sind, hat die Herforder Brauerei die Einweihungsfeier aufgrund der schlechten Wetterprognose für Morgen abgesagt. Was bleibt, ist der Termin, an dem die Baustellenampel verschwindet: Sie wird am Montag im Laufe des Tages abgebaut.

IMG_0755

Pünktlich wie die Maurer: Die Gärtner mit den Pflanzarbeiten am Innenkreisel.

Die Feier soll an einem bisher nicht genannten Termin nachgeholt werden.

Ampel wird am 23. März abgebaut

12. März 2015

Die Ampel am neuen Kreisverkehr in der Bünder Straße wird sehr wahrscheinlich am Montag, den 23. März abgebaut. Der Braukessel wurde bereits Anfang dieser Woche montiert. Kommenden Dienstag werden die Pflanzen am Kreisel angeliefert und die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Hiddenhausen beginnen sofort mit dem eingepflanzen, sodass pünktlich zur Einweihungsfeier des Innenkreisels am 20. März alles fertig ist.

IMG_0730

Ich finde: Manchmal geht’s auch ohne Bildzeile.

 

Linksabbieger aufgepasst: Neue Verkehrsführung am Kreisel

26. Februar 2015

Eigentlich ist es ja verboten, eine geschlossene Linie zu überfahren. Seit Montag werden Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Herford kommen und auf den neuen Kreisverkehr vor der Herforder Brauerei zufahren, sogar per Verkehrsschild dazu aufgefordert! Mit dem Beginn der Arbeiten am Fundament für den Braukessel wurde die in Richtung Baustelle liegende Hälfte des Kreisels gesperrt und eine neue Verkehrsregelung eingeführt.

IMG_0695

Überfahren erlaubt: Wer in die Untere Wiesenstraße möchte, soll an dieser Stelle reinen Gewissens die geschlossene Linie überfahren.

Rechts vorbei an der Verkehrsinsel und dann in den Kreisel rein: Das gilt an dieser Stelle jetzt nur noch für diejenigen, die auf das Brauereigelände fahren. Wer in die Untere Wiesenstraße möchte, der sollte an dieser Stelle ausnahmsweise zum Linksfahrer werden. Problematisch wird es, wenn sich einer korrekt links eingeordnet hat und ein anderer gewohnheitsmäßig über die rechte Spur in die Untere Wiesenstraße fährt. „Dabei kam es schon fast zu Kollisionen. Deswegen ist die Polizistenfigur, die bisher in Eilshausen vor der Tankstelle stand, vorübergehend umgezogen“, erklärt Baukoordinator Alexander Graf.

Diese Ausnahmeregelung bleibt so lange bestehen, bis der Braukessel montiert und eingeweiht wurde. (more…)

Nächste Woche wird wieder gefräst

26. Februar 2015

Die Asphaltfräse wird voraussichtlich am kommenden Dienstag wieder zur Tat schreiten. Sie wird die noch vorhandene alte Fahrbahn fast komplett abfräsen. Übrig bleibt lediglich ein kleines Stück im Kreuzungsbereich Obere Wiesenstraße / Bünder Straße / Zum Uphof.

„Das lassen wir noch drin, damit die Anlieger und die Unternehmen W+D Fensterfreund und Franke Mobilfunk erreichbar bleiben“, erklärt der Baukoordinator Alexander Graf. Wann dieses Stück gemacht wird, steht noch nicht fest.

Die für nächste Woche angekündigten Fräsarbeiten werden einen Tag dauern. Das anschließende Einbauen des neuen Straßenunterbaus ungefähr eine Woche.

Mit dem Setzen der Bord- und Rinnsteine sind die Straßenbauer auf der in Richtung Lippinghausen guckend rechten Straßenseite jetzt vor der Herforder Wirtschaft angekommen. Außerdem wurde bereits damit begonnen, die Bettung für das Pflaster vorzubereiten, damit die Pflasterkolonne weiter machen kann.

Der Gehweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite wird erst angerührt, wenn die Seite der Brauerei komplett bis zum „Nahversorgungszentrum Alter Kamp“ fertig gestellt wurde. So lange wird er noch benötigt, um Fußgänger durch die Baustelle zu führen.

Zeitkapsel versenkt

26. Februar 2015

Der wichtigste Programmpunkt in der Baustelle war heute das Versenken einer Zeitkapsel. Sie kam in Form einer stattlichen 3,5 Liter Herforder Steinie-Flasche daher.

IMG_0712

Versenken die Zeitkapsel: (v. l.) Peter Lohmeyer (Manager Sponsoring und Events der Brauerei), Hendrik Witte (Marketingleiter der Brauerei) und Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer.

In die Zeitkapsel wurden folgende Gegenstände gesteckt: (more…)

Bierstraße: Jetzt muss nur noch Gras drüber wachsen

4. Februar 2015

Die Kanalbauer sind in der ehemaligen Bierstraße fertig geworden. Der einstige Weg zur Herforder Brauerei ist nur deswegen noch zu erkennen, weil in der Zwischenzeit noch kein Gras darüber wachsen konnte.

IMG_0632

Eingebaut wurde ein kleiner Kanal mit 30 Zentimeter Innendurchmesser. Das Foto unten zeigt die grünen Kunststoffrohre, bevor sie zugeschüttet wurden. (more…)